Wichtige Kundeninformation zum 1. Juli 2022 aufgrund der Verordnung über Biozidprodukte (BPR, Verordnung (EU) Nr. 528/2012)

Liebe Kundinnen und Kunden,

der Einsatz und Verkauf von Desinfektionsprodukten ist europaweit durch eine entsprechende Verordnung, die sog. Biozid-Verordnung (EU 528/2012) rechtlich geregelt. Sämtliche Desinfektionsprodukte fallen, unabhängig von Ihrem Wirkstoff, ihrer Zusammensetzung oder Konzentration, in den Geltungsbereich dieser Richtlinie. Die Verordnung schreibt für den Einsatz des Produktes ein zweistufiges Zulassungsverfahren vor, bei dem sowohl der Wirkstoff selbst, als auch das finale Produkt begutachtet wird. Im Zulassungsprozess unterschieden werden darüber hinaus auch noch die Form der Anwendung sowie der betreffende Anwendungsbereich.

Für uns ergibt sich durch eine Neufassung der Richtlinie zum 01.07.2022 die veränderte Anforderung, zusätzlich zu unseren Anlagenlösungen eine separate Zulassung für unsere abgefüllten Produkte der Serien proton-IQ® CARE, proton-IQ® CARE+ und proton-IQ® SAFE zu beantragen. Dies wäre für uns aktuell nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand machbar.

Wir haben uns daher entschieden, den Vertrieb abgefüllter proton-IQ® Produkte vorerst ruhen zu lassen und den Fokus weiterhin auf die Eigenversorgung durch Vor-Ort-Erzeugung zu legen. Für den Betrieb und Verkauf unserer Erzeugungsanlagen proton-IQ® SECURO haben wir die Zulassung bereits erhalten, so dass diese weiterhin vertrieben und eingesetzt werden können.

Wir bedauern, Sie zukünftig nicht mehr beliefern zu dürfen, und danken Ihnen für Ihr Vertrauen und Verständnis.

Wichtige Kundeninformation zum 1. Juli 2022

Sichere Anwendung durch in-situ-Erzeugungsanlagen

Ziel der europ. Biozid-Verordnung (EU 528/2012) ist die Verwendung und den Einsatz von Bioziden zu regulieren und die Auswirkungen auf Mensch und Umwelt zu minimieren. Die im Rahmen dieser Verordnung zugelassenen Biozide werden vor Ihrer Zulassung hinsichtlich Wirksamkeit bei der Anwendung und Toxizität bewertet.

Die Intention der Verordnung ist die Regulierung des Handels mit Biozidprodukten, wie beispielsweise Schädlingsbekämpfungsmitteln. Bei der Erstellung der Verordnung waren vor allem vorkonfektionierte Gebinde im Fokus der Betrachtung. Vor-Ort-Erzeugungsanlagen, sog. In-situ-Herstellung waren dabei nicht explizit berücksichtigt worden. Dieses Versäumnis wurde in den letzten Jahren nachgeholt. Allerdings sind durch diese Verzögerung bei einigen Wirkstoffen noch mehrere Fragen zum Zulassungsprozess nicht abschließend geklärt. Die entsprechenden Dokumente (sog. Guidance Documents) der europäischen Behörden zur Zulassung von einigen in-situ-Verfahren stehen noch aus und werden erst im zweiten Halbjahr 2022 erwartet. Hierbei ist eine Verbändeallianz aus Herstellern und Anwendern im ständigen Austausch mit den zuständigen nationalen und europäischen Behörden. Die ersten Anträge auf Produktzulassung für in-situ-Verfahren werden in naher Zukunft eingereicht werden. Dies bildet die Grundlage für die Produktzulassung durch die Behörden, deren Prüfungsvorgang anschließend erfolgt.

proton-IQ® SECURO Elektrolyseanlage (ECA Verfahren / Diaphragmalyse) von Vision Green Solutions zur Herstellung von proton-IQ®, also reiner Hypochloriger Säure (HOCl)
proton-IQ® SECURO Elektrolyseanlage (ECA Verfahren / Diaphragmalyse) von Vision Green Solutions zur Herstellung von proton-IQ®, also reiner Hypochloriger Säure (HOCl)

In-situ-Herstellung wird durch die Biozid-VO zunehmend an Bedeutung gewinnen. Durch die automatisierte Herstellung vor Ort kann eine gleichbleibende Produktqualität unmittelbar vor der Anwendung gewährleistet werden. Im Gegensatz zu manuellen Verfahren zum Anmischen der Reaktivkomponenten vor Ort können durch die Automatisierung menschliche Fehler ausgeschlossen werden. Zudem können durch die Erzeugung unmittelbar vor Anwendung negative Effekte durch Lagerung und Transport eliminiert werden. Zusammenfassend führt die in-situ-Anwendung zu einer erhöhten Anwendungssicherheit von Desinfektionsmitteln und eliminiert Fehlerquellen.

Gerne beraten wir Sie ausführlich über die Vorteile einer Vor-Ort-Erzeugungsanlage. Kommen Sie bitte über unser Formular oder per Email an sales@visiongreensolutions.com auf uns zu.